Tag 12: Chief Joseph & Beartooth Highway

Du bist hier: Seite 12 von 22 der Reisebeschreibung „Rundreise ab Denver/Colorado“

Falls bei deiner Übernachtung in Cody kein Frühstück dabei sein sollte, empfehle ich das bereits „gestern“ erwähnte Bubba’s Bar-B-Que. Mir haben die Pancakes geschmeckt.

Danach besuchst du das Buffalo Bill Center of the West, ein riesiges Museum, das dem berühmten Bisonjäger und Veranstalter von Wild-West-Shows, William Frederick Cody, gewidmet ist. Mich hat besonders der Weißkopfseeadler (Bald Eagle) namens Jade begeistert, dem man hier ganz nahe kommen kann. Er kann nicht mehr in die Wildnis entlassen werden, nachdem sein rechter Flügel durch den Zusammenstoß mit einem Auto dauerhaft geschädigt ist.
Auch die Bildergalerie war einen Besuch wert, habe ich dort doch Bilder von Albert Bierstadt entdeckt. Der deutschstämmige Auswanderer wurde in den USA als Landschaftsmaler bekannt. Im weiteren Verlauf der Reise bin ich auf den 4.286 m hohen Mt. Bierstadt gewandert. Diese Möglichkeit hast Du am 21. Tag dieser Reise. Hinter dem Museum befindet sich am Ende einer Straße ein Verkehrskreisel mit einem Buffalo Bill Denkmal.

Zur Mittagszeit fährst Du weiter nach Norden, denn bis Red Lodge warten ca. 160 Meilen auf dich. Zunächst fährst du den Highway 120 nach Norden. Bald erwarten dich zwei Panoramastraßen. Zunächst der Chief Joseph Scenic Highway (WY 296), benannt nach einem Anführer der Nez Perce Indianer, und im Anschluss der Beartooth Highway (US 212, All-American Road), der über einen 3336 Meter hohen Pass führt. Unterwegs kannst du an tollen Aussichtspunkten halten, auch an einer tiefen Schlucht über den Yellowstone River. Immer wieder triffst du auf schwarze Rinderherden.

Bis zur Abzweigung auf den Highway 296, den Chief Joseph Byway, sind es von Cody 17 Meilen. Von dort geht es nach Nordwesten. Wer den Yellowstone National Park am Nordost-Ausgang verlässt, kommt aus dieser Richtung nach Cody. Genieße einfach die Fahrt durch die schöne Landschaft. Die Straße folgt dem Nez Perce National Historic Trail.

Nach 46 Meilen, dort wo die 296 auf die 212, den Beartooth Highway trifft, kannst du zunächst ein Stück nach Westen Richtung NE Entrance des Yellowstone NP fahren. Auf dem Weg nach Westen fällt der Blick auf eine Bergspitze, die wie ein Zahn in den Himmel ragt. Dieser Berg ist wohl der Namensgeber für den Beartooth Highway. Am Nordosteingang habe ich nach 18 Meilen gewendet. Die Zufahrt war zu dieser Zeit ohnehin gesperrt. Unterwegs passierst du die netten Örtchen Cook City und Silver Gate. Cook City wirbt für sich auf dem Ortsschild als „Coolest Small Town in America“.

Schließlich folgst du dem Beartooth Highway zurück und weiter über den Beartooth Pass (3336 m, Werbung: „Top of the world“), vorbei an herrlichen Seen und durch eine Hochgebirgstundra, ca. 60 Meilen bis nach Red Lodge in Montana. Unterwegs entdeckst du mit Sicherheit weiße Bergziegen. In Red Lodge finden sich zahlreiche Übernachtungsmöglichkeiten und es gibt auch genug Restaurants, um den Abend zu verbringen.

Übernachtung in Red Lodge/Montana

Deine Meinung zählt

Buffalo Bill Center Of The West

Der Eingang des Buffalo Bill Center Of The West

Jade

Darf ich vorstellen: Jade

Buffalo Bill

William Frederick Cody ist in Cody allgegenwärtig

Chief Josef Hwy.

Schöner Ausblick am Chief Joseph Highway

Beartooth

Der Beartooth

Beartooth Pass

Bei der Fahrt nach Montana über den Beartooth Pass

Disclaimer
Alle in dieser Online-Reisebeschreibung enthaltenen Informationen und Daten wurden vom Autor mit Sorgfalt recherchiert, zusammengestellt und gewissenhaft bearbeitet. Fehler sind dennoch nicht ganz auszuschließen. Die Angaben erfolgen daher ohne Gewähr.
Soweit Unternehmen und deren Produkte genannt werden, handelt es sich um Beispiele, welche ihren Ursprung in den Erfahrungen des Autors haben. Das bedeutet nicht, dass nicht auch andere Unternehmen ähnliche geeignete Produkte und Dienstleistungen anbieten. Beurteilungen geben lediglich die subjektive Meinung des Autors wieder und dienen nicht der Werbung für diese Produkte oder Dienstleistungen.
Bitte respektieren Sie die Arbeit und das Urheberrecht des Autors. Insbesondere ist es untersagt, Kopien der Reisebeschreibung oder Teile davon an anderer Stelle ins Internet zu stellen. Zuwiderhandlungen werden zur Anzeige gebracht.


Wie wäre es mit einer Reise nach Las Vegas und zum Grand Canyon?

Ich nutze keine Cookies aktiv. In die Webseite ist jedoch ein YouTube-Video eingebunden. Es kann sein, dass YouTube Cookies verwendet. Nur aus diesem Grund erfolgt diese Cookie-Abfrage.