Tag 18: Scotts Bluff NM und Laramie

Du bist hier: Seite 18 von 22 der Reisebeschreibung „Rundreise ab Denver“

Vom Hotel in Scottsbluff fährst du zum Visitor Center. Das Scotts Bluff National Monument schützt ein bergiges Areal, das die Prärie am North Platte River überragt. Hier kamen seinerzeit viele Siedler auf ihrem Weg nach Westen durch (Oregon Trail, California Trail). Die Siedler wussten, dass sie die Prärie jetzt hinter sich lassen und „langsam“ in bergigeres Gelände Richtung Rocky Mountains gelangen. Da es mit den Planwagen schwierig war, die weichen Böden entlang des North Platte River zu befahren, mussten die Siedler hier über den Pass am heutigen Scotts Bluff National Monument fahren. Die durch ständige Abnutzung in den Fels eingefrästen Wagenspuren sind zum Teil noch heute erkennbar. Vom Visitor Center kannst du einem Trail ein Stück folgen. Ausgangspunkt sind die Planwagen mit künstlichen Zugtieren.
Die Summit Road führt für Pkw auf das Hochplateau. Dort befindet sich ein großer Parkplatz. Vom North Overlook genießt du den Blick auf Scottsbluff und den North Platte River. Kurze Trails führen über das Plateau. Interessant ist aber auch der Wanderweg, der in den Berg geschlagen wurde. Für die Wanderung von unten nach oben musst du eine Stunde einkalkulieren. Der Rückweg bergab geht dann schneller.

Auf dem weiteren Weg nach Laramie passierst du Cheyenne, deinen heutigen Übernachtungsort und das Abraham Lincoln Memorial Monument an der Interstate 80. Du erreichst das Denkmal über die Ausfahrt (Exit) 323. In das Navigationsgerät kannst du eingeben Forest Rd 705, Laramie, WY 82070, oder GPS 41.237453, -105.436207. Bis dorthin bist du gut 2 Stunden bzw. 135 Meilen unterwegs. Das riesige Lincoln Monument an der Interstate wurde vom Staat Wyoming anlässlich des 150. Geburtstags von Abraham Lincoln im Jahr 1959 errichtet. Das Denkmal gedenkt auch dem 3500 Meilen langen Lincoln Highway von New York nach San Francisco als Amerikas erste transkontinentale Autostraßenverbindung. Dieser verlief über den Hügel, der hinter dem Denkmal zu sehen ist.

Vom Lincoln Monument bis zur Wyoming Territorial Prison State Historic Site in Laramie sind es dann nur noch 12 Meilen. Die Besichtigung des Gefängnisses ist sehr interessant. Der bekannteste Gefängnisinsasse war der Outlaw Butch Cassidy, der zu Lebzeiten weite Teile der USA unsicher machte.

Wenn du möchtest, kannst du noch an der historischen Railroad Station in Laramie vorbeischauen. Dort sind einige alte Lokomotiven ausgestellt. Allein der Name „Laramie“ klingt nach „Wilder Westen“ (600 S 1st Street, Laramie, WY 82072). Laramie wurde 1868 errichtet, nachdem die Gleise der Union Pacific Railroad bis hierhin verlegt waren. 1869 erfolgte dann bekanntlich der Lückenschluss der transkontinentalen Eisenbahn nördlich des Great Salt Lake in Utah. Den Golden Spike NHP hast du an Tag 7 besucht.

Nach der Besichtigung des historischen Gefängnisses fährst du die gut 50 Meilen zurück nach Cheyenne, wo du zwei Mal übernachtest. So kannst du dich morgen den ganzen Tag der Hauptstadt von Wyoming widmen.

  • Übernachtung in Cheyenne
    (1. Nacht von 2)

Deine Meinung zählt

Scotts Bluff

Auf den Spuren der Siedler am Scotts Bluff NM

Laramie Prison

Hier saß einst Butch Cassidy hinter Gittern

Laramie

An der historischen Bahnstation von Laramie

Disclaimer
Alle in dieser Online-Reisebeschreibung enthaltenen Informationen und Daten wurden vom Autor mit Sorgfalt recherchiert, zusammengestellt und gewissenhaft bearbeitet. Fehler sind dennoch nicht ganz auszuschließen. Die Angaben erfolgen daher ohne Gewähr.
Soweit Unternehmen und deren Produkte genannt werden, handelt es sich um Beispiele, welche ihren Ursprung in den Erfahrungen des Autors haben. Das bedeutet nicht, dass nicht auch andere Unternehmen ähnliche geeignete Produkte und Dienstleistungen anbieten. Beurteilungen geben lediglich die subjektive Meinung des Autors wieder und dienen nicht der Werbung für diese Produkte oder Dienstleistungen.
Bitte respektieren Sie die Arbeit und das Urheberrecht des Autors. Insbesondere ist es untersagt, Kopien der Reisebeschreibung oder Teile davon an anderer Stelle ins Internet zu stellen. Zuwiderhandlungen werden zur Anzeige gebracht.


Das Taschenbuch zur Reise – JETZT BESTELLEN!

Ich nutze keine Cookies aktiv. In die Webseite ist jedoch ein YouTube-Video eingebunden. Es kann sein, dass YouTube Cookies verwendet. Nur aus diesem Grund erfolgt diese Cookie-Abfrage.