Tag 9: Yellowstone NP (Old Faithful Area)

Du bist hier: Seite 9 von 22 der Reisebeschreibung „Rundreise ab Denver/Colorado“

Von Jackson fährst du den Highway 191, den du von gestern bereits kennst, nach Norden. Bei Jackson Lake Junction hältst du dich jetzt aber geradeaus. Vorbei am Jackson Lake erreichst du auf dem John D. Rockefeller Jr. Memorial Parkway den Yellowstone National Park über den südlichen Eingang (South Entrance).

Der Yellowstone National Park ist nicht nur der älteste Nationalpark der USA, sondern der ganzen Welt. Er wurde bereits 1872 gegründet und umfasst riesige 9000 Quadratkilometer. Die Hauptstraßen im Park beschreiben dabei eine Acht und du wirst in den nächsten drei Tagen über 300 Kilometer im Park zurücklegen. Um nicht unnötige Strecken zu fahren, ist deshalb eine gute Orientierung wichtig. Ich habe deshalb eine Landkarte des Nationalparks mit den genannten Zwischenzielen erstellt, die du auf allen Seiten zum Yellowstone National Park aufrufen kannst.

Karte des Yellowstone NP

Du hast den ganzen Tag Zeit, das riesige Areal rund um den berühmten Geysir Old Faithful zu bestaunen. Direkt am Yellowstone Lake erreichst du zunächst die Geysire am West Thumb, deine erste Bekanntschaft mit dem Riesenvulkan unter dem Yellowstone National Park. Du fährst dann nicht weiter nach Norden auf der 20 entlang des Yellowstone Lake, sondern zurück auf den Highway 191 nach Nordwesten Richtung Old Faithful. Bis zum Old Faithful sind es 17 Meilen.

Über die Continental Divide erreichst du zunächst die Kepler Cascades, die einen kurzen Stopp wert sind, und danach den riesigen Parkplatz am Old Faithful. Merke dir unbedingt, wo du dein Auto parkst! Ich war sehr früh am Tag dort, als der Parkplatz noch leer war. Als ich zurückkam, musste ich erst einmal mein Auto suchen, denn inzwischen parkten dort Hunderte, wenn nicht gar Tausende.

Du gehst in das Visitor Center und besorgst dir einen Umgebungsplan. In der Halle steht ein Schild mit der Uhrzeit, wann Old Faithful das nächste Mal ausbrechen wird. Das ist ca. alle 90 Minuten der Fall. Die Zeit ist auf +/- 10 Minuten genau, daher hat der berühmte Geysir schließlich seinen Namen, der „Alte Getreue“. Durch die große Glaswand erspähst du bereits den kleinen Hügel des Old Faithful und du verlässt das Gebäude auf der Rückseite. Wenn noch viel Zeit bis zum nächsten Ausbruch ist, kannst du dich gleich auf den Weg durch das Geysir-Feld machen und den Ausbruch von Old Faithful auf dem Rückweg bewundern. So sparst du Zeit.

Ich empfehle die Wanderung über Stege entlang des Firehole River und verschiedenartigsten Geysire und Pools. Der Weg beginnt hinter dem Old Faithful vom Visitor Center aus betrachtet. Namen wie Heart Spring, Liberty Pool, Grand Geysir, Beauty Pool und Chromatic Pool klingen vielversprechend. Beim Grand Geyser kann die Wartezeit dagegen schon einmal drei Stunden dauern und der Zeitpunkt der Eruption ist ungewiss. Da lohnt sich warten nicht unbedingt. Ich hatte Glück, dass der Geysir gerade in dem Moment ausbrach, als ich vorbeikam. Und die Fontäne war wirklich hoch.
Den Abschluss bildet der farbenprächtige Morning Glory Pool, der in grün-orange leuchtet. Das ist zwar faszinierend, allerdings erstrahlte der Morning Glory Pool einst in tiefem blau. Viele dumme oder zumindest gedankenlose Besucher haben unter anderem Münzen in den Pool geworfen, die die Bakterien in dem heißen Pool veränderten und somit auch seine Farbe. Das ist sehr traurig.

Auf dem Rückweg zum Visitor Center wählst den Weg auf der anderen Seite des Flusses, wo du weitere außergewöhnliche Naturschauspiele entdecken kannst.

Auf dem Hügel hinter dem Old Faithful gibt es noch einen Rundweg, den Observation Point Trail. Von oben kannst du das Geysir-Feld überblicken. Dort wird auch vor Bären gewarnt. Ich denke aber, dass sich die Tiere bei dem Menschenandrang kaum blicken lassen werden.

Schließlich folgst du dem Highway 191 weiter nach Westen bis zum Grand Prismatic Spring beim Midway Geyser Basin, dem mit über 90 Meter Durchmesser größten Pool des Nationalparks. Der Andrang ist aufgrund der Farbenpracht (Farbenprisma) meistens so groß, dass es mit den Parkplätzen eng wird. Und auf dem Steg entlang des riesigen Pools drängeln sich die Besucher. Deshalb ist der Steg auch als Einbahnweg ausgewiesen. Man muss aufpassen, dass man bei dem Gedränge und den Dampfwolken nicht vom Steg fällt. Kinder bitte an die Hand nehmen.
Besser zu sehen ist der Grand Prismatic Spring allerdings vom Grand Prismatic Spring Overlook auf dem gegenüberliegenden Hügel. Dorthin gelangt man über den Fairy Falls Trail. Der kleine Parkplatz liegt 1,5 Meilen zurück und ist meistens völlig überfüllt. Für die ca. 1,5 Meilen Fußweg hin und zurück benötigt man ca. 45 Minuten. Das habe ich jedoch dummerweise nicht eingeplant und werde es mir für meinen nächsten Besuch im Yellowstone NP vornehmen.

Zwei Meilen weiter auf der 191 laden die Fountain Paint Pots zu einem kurzen Besuch ein.

Schließlich dürfte der Tag weit fortgeschritten sein und du fährst über Madison nach West Yellowstone, das bereits in Montana liegt.

Übernachtung in West Yellowstone

Deine Meinung zählt

Old Faithful

Blick vom Visitor Center auf Old Faithful

Heart Spring

Heart Spring für Verliebte

Morning Glory Pool

Der Morning Glory Pool in seinen heutigen Farben

Grand Prismatic Spring

Andrang am Grand Prismatic Spring

Disclaimer
Alle in dieser Online-Reisebeschreibung enthaltenen Informationen und Daten wurden vom Autor mit Sorgfalt recherchiert, zusammengestellt und gewissenhaft bearbeitet. Fehler sind dennoch nicht ganz auszuschließen. Die Angaben erfolgen daher ohne Gewähr.
Soweit Unternehmen und deren Produkte genannt werden, handelt es sich um Beispiele, welche ihren Ursprung in den Erfahrungen des Autors haben. Das bedeutet nicht, dass nicht auch andere Unternehmen ähnliche geeignete Produkte und Dienstleistungen anbieten. Beurteilungen geben lediglich die subjektive Meinung des Autors wieder und dienen nicht der Werbung für diese Produkte oder Dienstleistungen.
Bitte respektieren Sie die Arbeit und das Urheberrecht des Autors. Insbesondere ist es untersagt, Kopien der Reisebeschreibung oder Teile davon an anderer Stelle ins Internet zu stellen. Zuwiderhandlungen werden zur Anzeige gebracht.


Wie wäre es mit einer Reise nach Las Vegas und zum Grand Canyon?

Ich nutze keine Cookies aktiv. In die Webseite ist jedoch ein YouTube-Video eingebunden. Es kann sein, dass YouTube Cookies verwendet. Nur aus diesem Grund erfolgt diese Cookie-Abfrage.