Der Tag, an dem ich Arnold Schwarzenegger traf

Freitag, 2. Dezember 2016

MÜNCHEN

Der Tag, an dem ich Arnold Schwarzenegger traf

Es gibt Begegnungen, die vergisst man ein Leben lang nicht. Als ich in der Adventszeit ein Fotofachgeschäft in München aufsuchte, wurde es plötzlich unruhig um mich herum. Ein Verkäufer machte mich darauf aufmerksam, dass Arnold Schwarzenegger zum Einkaufen hier sei. Tatsächlich, der »Terminator« stand an der Theke und ließ sich beraten. Er war in Begleitung einer Person, vielleicht ein Bodyguard. Ich glaube aber, dass es einfach nur ein Freund war. Arnold Schwarzenegger geht also ohne Personenschutz ganz normal in München einkaufen. Hätte ich so nicht erwartet.

Nach einer Weile machte es bei mir »Klick«, hatte ich doch meinen USA-Reiseführer in der Tasche und Arnold Schwarzenegger war schließlich einmal Gouverneur von Kalifornien!

Ich fragte »Arnie«, ob ich ihm ein Exemplar meines Reiseführers schenken darf. Er deutete auf meinen Namen auf dem Buchcover und sagte in seinem bekannten, österreichisch-amerikanischen Slang: »Und Du bist der der Frank?« Das klang sehr amüsant und er klingt mir noch heute in den Ohren.

Wir unterhielten uns noch kurz und ich konnte dieses wunderbare Erinnerungsfoto mit nach Hause nehmen. Ob »Arnie« meinen Reiseführer auf dem Rückflug in die USA gelesen hat? Ich weiß es nicht. Aber ich habe in der kurzen Zeit gemerkt, dass er sehr nett ist und überhaupt nicht abgehoben.